Starzach2025

Schlußvermessung „Neubau eines Radweges zwischen Börstingen und Sulzau“

Gemeinde :Starzach

Gemarkung: Börstingen / Sulzau

Nach Abschluss der Fertigstellung des Radweges zwischen Börstingen und Sulzau hat das Regierungspräsidium Tübingen die Schlußvermessung der neuen Grundstücksgrenzen veranlasst. Voraussichtlich ab KW 46 diesen Jahres werden die Vermessungsarbeiten an den von der Maßnahme betroffenen Grundstücken durch Bedienstete des Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs Siegfried Gerst, Industriestraße 47 West, 75417 Mühlacker durchgeführt.

Betroffen sind folgende Flurstücke der Gemarkung Börstingen :
Nr.: 1038, 1039, 1043, 1043/1, 1178, 1179, 1180/2, 1183, 1184, 1188, 1189, 1190, 1191, 1192, 1192/1, 1195, 1195/1, 1200, 1241/1, 1242, 1310, 1330, 1334, 1336, 1339, 1340, 1341, 1343, 1349, 1353, 1370/2, 1370/3 und 1374.

Sowie die Flurstücke der Gemarkung Sulzau:
10, 14, 16, 17, 27, 28, 29, 36, 37, 38, 39, 41, 42, 43, 56, 56/1, 66/1, 66/2, 70, 73, 76, 91, 92, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 101, 104, 105, 106/1, 106/2, 109, 110, 134, 135, 136, 161/11, 163, 164, 169/18 und 297/4.

Die beteiligten Grundstückseigentümer können den Arbeiten beiwohnen oder einen Vertreter entsenden. Die Arbeiten können aber auch ohne Ihre Anwesenheit durchgeführt werden. Die Bediensteten des ÖbVI Siegfried Gerst sind berechtigt, die Grundstücke zu betreten. Die Grundstückseigentümer werden gebeten, den Bediensteten des ÖbVI Siegfried Gerst für diese Tätigkeit ihr Verständnis entgegen zu bringen.

Diese öffentliche Bekanntmachung ersetzt die Einzelbenachrichtigung. Weitere Benachrichtigungen der Eigentümer unterbleiben.

Rechtsgrundlage für diese Arbeiten ist das Vermessungsgesetz für Baden-Württemberg vom 01.Juli 2004 (GBL. S. 469, 509), zuletzt geändert durch Artikel 39 des Dienstrechtsreformgesetzes vom 09. November 2010 (GBL. S. 793, 971) und die Berufsordnung für öffentlich bestellte Vermessungsingenieure.

Mühlacker, den 04.11.2020

gez. Siegfried Gerst, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur