Starzach2025

Starke Auslastung der Führerscheinstelle im Landratsamt Tübingen:
Antragsstellung für Führerschein-Umtausch kann auch postalisch erfolgen

Terminfreier Umtausch-Nachmittag am 6. Dezember

Im Zusammenhang mit der Pflicht zum Umtausch von Papierführerscheinen der Jahrgän-ge 1959 bis 1964 ist die Führerscheinstelle des Landratsamts Tübingen schon jetzt stark ausgelastet. Es ist davon auszugehen, dass diese Auslastung zum Jahresende hin noch ansteigen wird, da die Frist zum Umtausch noch bis 19. Januar 2023 läuft. Dies bedeutet, dass es aktuell zu unvermeidlichen Verzögerungen in der Bearbeitung von Anliegen, bei der telefonischen Erreichbarkeit sowie bei der Vergabe von Terminen kommt.

Die Führerscheinstelle weist darauf hin, dass man für den Umtausch nicht persönlich im Landratsamt erscheinen muss. Die Beantragung ist auch per Post möglich. Dafür kann der Antrag unter www.kreis-tuebingen.de unter der Rubrik „Viel Gefragt/Kfz-Führerschein“ heruntergeladen und ausgedruckt werden. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Umtausch. Für den Umtausch ist die Vorlage des alten Führerscheins, eines gültigen Ausweisdokuments sowie eines biometrischen Passbilds erforderlich. Bei postalischer Antragsstellung müssen Kopien (bitte keine Originale) des alten Führerscheins und des Aus-weisdokuments mitgeschickt werden. Der neue Führerschein wird dann per Post übersandt. Der Antrag samt Unterlagen ist in diesem Fall an das Landratsamt Tübingen, Führerscheinstelle, Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen zu senden.Wer seinen neuen Führerschein dann per Post erhalten hat, schickt seinen alten Führerschein an die Führer-scheinstelle; er kann dort auch entwertet und wieder zurückgegeben werden, falls man ihn behalten möchte.

Wer den Umtausch-Antrag nicht per Post stellen möchte, kann für die Beantragung unter www.kreis-tuebingen.de/Fahrerlaubnisse einen Termin vereinbaren. Es wird darauf hingewiesen, dass das Landratsamt Tübingen in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen hat. In dieser Zeit sind keine Termine möglich.

Als zusätzlichen Service bietet die Führerscheinstelle am Dienstag, 6. Dezember 2022 von 13 bis 16.30 Uhr einen „terminfreien Nachmittag“ für den Umtausch an. Auch hier sind die genannten Unterlagen mitzubringen und ggf. entsprechende Wartezeiten einzukalkulieren.

Die Umtauschgebühr beträgt in der Regel 25,30 Euro, beim Direktversand zusätzlich 5 Euro. Bezahlt wird entweder vor Ort im Landratsamt oder per Gebührenbescheid, welcher beim Direktversand per Post zugeschickt wird.