Starzach2025

Sprechtage zur Erläuterung der Möglichkeiten einer Flurbereinigung in Börstingen im Bereich der Wilhelmshöhe

Der Gemeinderat der Gemeinde Starzach hat die untere Flurbereinigungsbehörde beim Landratsamt Tübingen beauftragt, Untersuchungen im Bereich der Wilhelmshöhe der Gemarkung Börstingen durchzuführen. Es handelt sich dabei größtenteils um die Hochfläche der Gemarkung Börstingen bis zur Gemarkungsgrenze nach Weitingen sowie um die Hanglagen im östlichen Teil der Gemarkung Börstingen. Eine Kartengrundlage mit einer vorläufigen Abgrenzung des Untersuchungsgebiets finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Tübingen unter https://www.kreis-tuebingen.de, Suchbegriff: „Untersuchungsgebiet“.

Wie in jedem unbereinigten Gebiet treten Mängel im Bereich des Wege- und Gewässernetzes (Zustand der Wege, fehlende rechtliche Erschließung), in der Bodenordnung und in einem zum Teil nicht einwandfreien Kataster auf. Neben ersten Grundlagenerhebungen und Ortsbegehungen erfolgte eine Gesprächsrunde mit interessierten Bewirtschaftern und Vertretern der Gemeindeverwaltung. In einem weiteren Schritt wollen wir nun für alle Eigentümer und interessierte Bürger Gespräche anbieten, um die bestehende Situation umfassender einschätzen zu können.

Wir laden Sie ein, uns Ihre Ideen, Anregungen und Missstände im genannten Gebiet mitzuteilen. Stellen Sie sich die Frage „Was kann die Flurbereinigung für mich und für meine Region tun?“. Informieren Sie sich über das Instrument „Flurbereinigung“. Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir beantworten gerne ihre Fragen.

Dazu bieten wir Ihnen im Rathaus in Börstingen, Bachstraße 9 erste Sprechtage an. An diesen Sprechtagen stehen Ihnen Mitarbeiter der unteren Flurbereinigungsbehörde in der Zeit von 9-17 Uhr nach Terminvereinbarung (Tel. 07121/480-3080 oder - 3091) gerne zur Verfügung.

Dienstag, den 09. August 2022 im Rathaus Börstingen, Kleiner Bürgersaal

Dienstag, den 13. September 2022 im Rathaus Börstingen, Kleiner Bürgersaal

Dienstag, den 27. September 2022 im Rathaus Börstingen, Kleiner Bürgersaal