Bei der Verbandsversammlung des Zweckverbands Gäuwasserversorgung am 22.06.2020 in Bondorf wurden die Verbandsmitglieder darüber informiert, dass das von der GWV an rd. 65.000 Einwohner im Verbandsgebiet gelieferte Trinkwasser die von der Trinkwasserverordnung gestellten Anforderungen in vollem Umfang erfüllt.

Das von der GWV gelieferte Trinkwasser wird zu 50 % in den eigenen Wasserwerken Gündringen und Talmühle gewonnen und aufbereitet sowie zu 50 % vom Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung bezogen und als einheitliches Mischwasser an alle Verbandsmitglieder geliefert. Die neueste Analyse dieses Trinkwassers – erstellt vom Eurofins Institut Jäger GmbH, Tübingen – hat erfreulicher Weise erneut bestätigt, dass alle an Trinkwasser in hygienisch-chemischer Sicht gestellten Anforderungen in vollem Umfang erfüllt werden. Die vorgeschriebenen Grenzwertkonzentrationen werden ohne Ausnahme eingehalten, überwiegend liegen die gemessenen Analysewerte unterhalb von 50 % der zugelassenen Grenzwertkonzentrationen. Dies gilt vor allem auch für chlorierte Kohlenwasserstoffe und Pflanzenschutzmittel.

Der Nitratgehalt wurde mit 18,0 mg/l festgestellt und liegt damit weit unter dem Grenzwert von 50 mg/l.

Die Gesamthärte liegt bei 17,4° dH bzw. 3,10 Millimol je Liter und ist dem Härtebereich „hart“ zuzuordnen.

  • Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4° dH)
  • Härtebereich mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14° dH)
  • Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14° dH)

Die EG-Detergenzien-Verordnung verpflichtet die Waschmittelhersteller zur Angabe von Dosierempfehlungen für diese drei Härtebereiche.

Insgesamt ist wie immer eine einwandfreie Wasserqualität für die Mitglieder der GWV gewährleistet.

Übrigens: Trinkwasser – unser Lebensmittel Nr. 1 – ist das am besten kontrollierte Lebensmittel überhaupt. Dies gilt auch uneingeschränkt für das Trinkwasser der GWV!

Alle Informationen finden Sie auch unter: www.zv-gaeuwasser.de