Starzach2025

Die Gemeinde Starzach verfügt über zahlreiche Streuobstbestände auf dem gesamten Gemeindegebiet. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Apfelbäume, vereinzelt sind jedoch auch Birnen- und Zwetschgenbäume vorhanden.

Ab sofort können die Einwohner*innen aus Starzach, nach vorheriger Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung (Herr Wannenmacher, Tel. Nr. 07483/188-30), die Obstbäume in folgenden Ortsbereichen der Gemeinde Starzach in Eigeninitiative kostenlos abernten und das Obst verwerten:

  • Ortsausfahrt Bierlingen in Richtung Felldorf auf Höhe Gewerbegebiet
  • Teilort Bierlingen, Verlängerung Marktstraße (Kreuzung am Feldweg)
  • Im Bereich des Gut Neuhaus in Bierlingen
  • Entlang der Landstraße/Radweg zwischen den Teilorten Bierlingen und Wachendorf
  • Entlang der Frommenhauser Straße; Höhe Feldweg, welcher aus Richtung des Oberen Mühlewegs kommt, im Teilort Wachendorf
  • im Teilort Wachendorf, nahe Bächhauser Weiher
  • Kreisstraße zwischen Wachendorf und Trillfingen ab Bereich Höhe Abzweigung nach Rangendingen-Höfendorf
  • Außenbereich in Verlängerung des Oberen Mühlewegs im Teilort Wachendorf
  • Außenbereich Verlängerung Sulzauer Weg in Wachendorf, im Bereich des Feldkreuzes
  • Entlang der Gemeindeverbindungsstraße Wachendorf in Richtung Bad Imnau

Alle nicht genannten Obstbäume sind von dem freien und kostenlosen Pflücken ausgenommen. Bei der Ernte ist darauf zu achten, dass die Bäume geschont werden. Für grob fahrlässige und mutwillige Beschädigungen ist derjenige ersatzpflichtig, der das Obst erntet.

Die Gemeinde sucht außerdem dringend ausgebildete Baumpfleger/Fachwarte, welche sich den gemeindeeigenen Obstbäumen annehmen und diese regelmäßig pflegen. Auch Interessierte, welche noch keine entsprechende Fortbildung besucht haben, dürfen sich gerne bei der Gemeindeverwaltung melden (Herr Wannenmacher, Tel. Nr. 07483/188-30). Bei entsprechender Tätigkeit stellt die Gemeinde eine Entschädigung auf ehrenamtlicher Basis und das dauerhafte Abernten der gepflegten Obstbäume in Aussicht.